Nicole mit KindernMEIN JAHR IN TANSANIA

 

Mein Name ist Nicole, ich bin 19 Jahre alt und habe Gottes Wunsch gespürt, nach dem Abitur ein Jahr nach Ostafrika – Tansania zu gehen. Sein Wunsch und nicht meiner? Ich hatte eigentlich andere Pläne, doch als ich von ganzem Herzen Gott das Ruder überlassen habe, wurde es auch zu meinem Herzenswunsch.

Wieso Afrika?

Für mich war anfangs hauptsächlich das Stellenangebot interessant, welches sehr vielseitig aufgebaut ist. Wir (meine Partnerin und ich) arbeiten in einem Kindergarten, unterrichten Religion in einer secondary school, arbeiten praktisch mit Gehörlosen und anderen Behinderten in einer Art Werkstatt und helfen bei Programmen mit Kindern aus sozialschwächeren Verhältnissen. Jede dieser Aufgaben hat sich als unglaublich spannend und bereichernd herausgestellt, da man das Land und die Kultur überall etwas anders kennenlernt. Der Unterschied, zwischen Kindern aus einer Privatschule und den Kindern aus den Steinbrüchen, zwischen den „normalen“ Menschen und den Behinderten, zwischen arm und reich und zwischen Kultur und Kultur sieht man erst wirklich, wenn man damit hautnah konfrontiert wird.

Doch nachdem ich die Stelle bekam, hat mich auch das Land an sich absolut gereizt: Die Landschaft ist sehr facettenreich und wunderschön, die Kultur eine ganz andere als die Deutsche und die Herausforderung dahinter eine sehr große. Die Chance, in einem solchen Land selbstständiger zu werden, sich selbst und Gott besser kennenzulernen und aus seinem Alltäglichen Leben herauszukommen ist einmalig. Gleichzeitig bekommt man damit die Zeit, sich auszuprobieren, über seine Zukunft nachzudenken und einfach um ein bisschen die weite Welt zu genießen. Die Kultur ist nicht einfach! Es ist nicht immer leicht sein Denken und seine Gewohnheiten so radikal umstellen zu müssen, seinen Schulalltag auf einen Arbeits- und Haushaltsalltag umzustellen, und mit dem zufrieden zu sein, was man vor die Nase gesetzt bekommt. Doch man bekommt damit das Privileg, sein eingebranntes Denken und Verhalten zu überdenken und damit zu wachsen. Ich lerne immer mehr Dinge wertzuschätzen, die ich als selbstverständlich betrachtet habe und dies wird auch meine Zukunft prägen.

Ein Auslandsjahr – egal in welchem Land - bietet die Chance, meist eine neue Sprache zu lernen, neue Menschen kennen zu lernen, und seine Beziehung zu Jesus zu verfestigen. Für mich war Europa nicht weit genug weg, ich wollte über den Tellerrand hinausblicken und das ist in einem Land wie Tansania unausweichlich.

Wenn du also bereit bist, ein Abenteuer zu erleben, zu wachsen, dich Herausforderungen zu stellen, und Gott intensiv zu erleben, ist ein Jahr im Ausland genau das richtige für dich! Karibu! (Willkommen! (in Kiswahili))

Nicole

Kontakt

Jahnstraße 53
D-35716 Dietzhölztal

Tel. 02774 / 93 14 - 0
Fax 02774 / 93 14 14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Ansprechpartner

Spendenkonten

Spar- und Kreditbank Witten

IBAN: DE86452604750009110900
BIC: GENODEM1BFG

Volksbank Dill eG
IBAN: DE10516900000000438006
BIC: GENODE51DIL

SPENDEN

 

Allianz-Mission e.V. im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

allianz-mission

bund feg