• Projekt

Hier stellen wir Ihnen einige Projekte vor, die uns aktuell besonders am Herzen liegen. Weitere Projekte und Aktivitäten finden Sie in der Übersicht.

ahcAi HOPE Church

Damit junge Japaner Hoffnung finden

„Armut im Herzen, trotz gefüllter Geldbörsen“, so beschreibt der japanische Pastor Yutaro Masuda das Lebensgefühl vieler junger Japaner. Sie können sich vieles leisten, bekommen eine gute Ausbildung, und doch sehnen sich viele nach echter Liebe und einer tragfähigen Hoffnung. Nicht selten steckt ein trauriges Herz hinter dem lächelnden Gesicht.

ahcLEVANTE-Projekt in Brasilien

 In der Region um Recife (Nordost-Brasilien) wachsen viele Kinder unter schwierigsten Bedingungen auf. Viele Familien leben in den Favelas, den Armenvierteln. Drogen beherrschen dort schon früh das Leben mancher Kinder. Die Jugendkriminalität ist dramatisch hoch. Weltweit 11% aller Todesfälle durch Schusswaffen geschehen in Brasilien; drei der zehn gewalttätigsten Städte der Welt liegen in dieser Region..

maliAufforstungsprojekt in der Sahel-Zone

Karger, trockener Boden in Mali, mitten in der Sahel-Zone. Hier wächst normalerweise kaum noch ein Strauch, geschweige denn ein Baum. Nur 4 Monate im Jahr regnet es ein bisschen – wenn überhaupt. Und wo mal ein Spross durchkommt, werden die zaghaften Triebe schnell von hungrigen Ziegen abgefressen..

Theologische Ausblidung in NagoyaTheologische Ausbildung für Frauen in Nagoya

Frauen spielen im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben in Japan oft nur eine Nebenrolle. Dabei sind 80% der Gemeindeglieder in den christlichen Gemeinden Frauen. Häufig sind sie die einzigen Christen in ihrer Familie. Sie möchten ihren Glauben ansteckend bezeugen, aber sind oft verunsichert, da ihnen eine gründliche Bibelkenntnis und Anleitung fehlt.

Gemeindegründung in SpanienGemeindegründung in Spanien – Iglesia del Sur Vecindario

„Wo viel Licht ist, ist auch Schatten“, so beschreibt Gemeindegründer Henning Hoffmann die Situation auf der Sonneninsel Gran Canaria. Licht und Sonne gibt es genug. Doch neben reichen Touristen gibt es Armut und riesige soziale Probleme unter spanischen Familien und Migranten aus aller Welt.

Kontakt

Jahnstraße 53
D-35716 Dietzhölztal

Tel. 02774 / 93 14 - 0
Fax 02774 / 93 14 14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Spendenkonten

Spar- und Kreditbank Witten

IBAN: DE86452604750009110900
BIC: GENODEM1BFG

Volksbank Dill eG
IBAN: DE10516900000000438006
BIC: GENODE51DIL

SPENDEN

 

Allianz-Mission e.V. im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

allianz-mission

bund feg