• levante

Projekt LEVANTE in Brasilien

Hoffnung für Kinder in Recife

Wie alles begann...

Im Mai 1995 startete die Arbeit von LEVANTE mit nächtlichen Besuchen auf den Straßen Recifes, einer Millionenmetropole im Nordosten Brasiliens. Damals wie heute leben viele Kinder verwahrlost auf den Straßen, ohne nachts nach Hause zurückzukehren. Aus dieser Not heraus entstand ein Kinderheim, was es heute leider aufgrund veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen nicht mehr gibt. Im Laufe der Jahre hat sich die Arbeit mit Straßenkindern hin zu einer präventiven Kinder- und Jugendarbeit mit Schwerpunkt auf Bildung und Sport gewandelt. Seit mehr als 20 Jahren bleibt das Ziel, den Kindern zu vermitteln, dass jeder Einzelne wertvoll und von Gott geliebt ist.

Kinder aus dem Blick

Viele Kinder in den Brennpunkten von Recife und Umgebung verbringen ihre freie Zeit auf der Straße. Oft kümmert sich zuhause niemand um die Kinder oder sie fliehen vor angespannten Familiensituationen. Auf der Straße sind sie jedoch ungeschützt den vielfältigen Gefahren ausgesetzt und so erleben viele nicht einmal ihren 18. Geburtstag. Manches Mal werden schon Achtjährige als Drogenkuriere eingesetzt, geraten so leicht in falsche Kreise und enden oftmals selbst als Drogenabhängige.

Kinder- und Jugendzentren

LEVANTE antwortet auf diese Not mit tagsüber geöffneten Kinder- und Jugendzentren in Recife-Bongi und Escada. Die Mitarbeiter kommen aus den lokalen Freien evangelischen Gemeinden. Sie geben voller Leidenschaft Gottes Liebe an die Kinder weiter und vermitteln christliche Werte, die fürs Leben tragen.

Bildung macht‘s möglich

Schulische Nachhilfe, Kursangebote wie Basteln oder Werken, Freizeitaktivitäten und Sport fördern die Kinder gezielt nach ihren Bedürfnissen und Begabungen. Dazu gehört auch die Vermittlung einer grundlegenden Bibelkenntnis. außerdem ist das Ziel, die ganze Familie zu stärken und so werden auch die Eltern mit einbezogen.

Starke Partner

LEVANTE setzt auf Partnerschaften: neben der Allianz-Mission arbeiten wir mit lokalen Gemeinden, Schulen und Firmen zusammen. Das internationale Team aus einheimischen und deutschen Mitarbeitern besteht aus unterschiedlichsten Berufsgruppen: von Erziehern, Sozialarbeitern und Theologen bis zu Lehrern und Trainern setzen sie sich mit viel Hingabe für die Kinder und deren Entwicklung ein.

Vision

Unsere Vision: in Familien investieren, die Lebensqualität der Menschen verbessern und dadurch ganze Stadtviertel verändern. Zu den bestehenden Angeboten möchten wir das ehemalige Kinderheim als erlebnispädagogisches Freizeitzentrum ausbauen, um Kinder und Jugendliche für eine kurze Zeit aus ihren Milieus herauszuholen. Und wir planen weitere Angebote, um den Jugendlichen schon früh eine berufliche Orientierung und Perspektive zu vermitteln und sie für ihren zukünftigen Berufsalltag zu qualifizieren.

Bitte fördern Sie das Projekte LEVANTE mit Ihrer Spende: Jetzt online spenden.


Für weitere Fragen zur Projektentwicklung können Sie Dr. Thomas Schmidt oder direkt unsere Mitarbeiterin vor Ort, Danilo und Ingrid Pauck, anschreiben.

Kontakt

Jahnstraße 53
D-35716 Dietzhölztal

Tel. 02774 / 93 14 - 0
Fax 02774 / 93 14 14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Ansprechpartner

Spendenkonten

Spar- und Kreditbank Witten

IBAN: DE86452604750009110900
BIC: GENODEM1BFG

VR Bank Lahn-Dill
IBAN: DE29517624340023679604
BIC: GENODE51BIK

SPENDEN

 

Allianz-Mission e.V. im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

allianz-mission

bund feg