Philippinen-2015

Baueinsatz @ Camp Bato, Sibonga, Philippinen

 

Am Montag, 29. Februar starteten wir als 8-köpfiges Bauteam mit jeder Menge Werkzeug im Gepäck von Düsseldorf aus Richtung Cebu City, Philippinen. Die Allianz-Mission hatte in Absprache mit den Missionaren vor Ort und der Evangelical Free Church of the Philippines EFCP einen Baueinsatz in einem Camp organisieren können, bei dem neue Unterkünfte gebaut werden sollten.

Ein Großteil des Teams war schon 2015 zu einem Arbeitseinsatz in Tansania, somit kannte man sich bereits weitestgehend. Nach 15 Stunden Anreise via Hongkong nahmen uns die Philippinen-Missionare Timo Albus und Christian Bauer am Flughafen Cebu City in Empfang. Von dort aus ging es mit einem Kleinbus in die Region Sibonga im Südteil der Insel Cebu, zu unserem eigentlichen Einsatzort, Camp Bato, eine Einrichtung in der Jugendlager und Tagungen statt finden.

Am Ankunftstag waren alle durch Anreise, Zeitverschiebung und 30° Celsius Temperaturunterschied relativ geschlaucht, somit erfolgten nur noch eine kurze Besichtigungsrunde im Camp und ein erster Überblick über die anstehenden Arbeiten. Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Mittwochmorgen voller Tatendrang an die Arbeit. Recht schnell musste man sich an die einheimischen Arbeitsgewohnheiten anpassen. Einen Bauzeitplan wie man ihn in Deutschland auf fast jeder Baustelle findet, suchte mancher vergeblich. Die Arbeiter vor Ort um Bauleiter Kuya (Bruder) Boyet, Bauhelfer Kuya Raul und Kuya Jimmy hatten bereits die Vorarbeiten an einer der zu errichtenden Hütten geleistet, somit konnte sich unser Team an den ersten beiden Tagen mit der Sockelmauer und Erdarbeiten beschäftigen. Schon am folgenden Freitag konnten die Aluminium-Rahmen für Wandkonstruktion montiert werden.

Am ersten Wochenende folgte ein wenig Touristen-Programm. Manch einer hatte fast ein schlechtes Gewissen, da erst drei Arbeitstage hinter uns lagen. Sonntags besuchten wir gemeinsam mit unserer Köchin Ate (Schwester) Helen ihre Gemeinde in der Nähe und konnten dort zusammen mit den Filipinos einen Gottesdienst feiern.

In der zweiten Arbeitswoche waren alle akklimatisiert und die Arbeiten gingen gut voran. Nach der Wandverkleidung aus Bambusmatten und verputzen des Mauerwerk, folgten in den nächsten Tagen Bodenplatte, Dachstuhl, Vordach, Fertigstellung der Fassade und abschließend eine kleine Veranda. Somit konnten wir nach 8 Arbeitstagen auf eine fast fertiggestellte Hütte blicken. Nur noch Restarbeiten am Dach und ein paar Kleinigkeiten blieben noch offen.

Am letzten Wochenende ging es zurück nach Cebu City, wo wir zusammen mit den liebgewonnenen, einheimischen Arbeitskollegen am Samstag einige Sehenswürdigkeiten anschauten und abends von Pastor Prisco Allocod, Präsident des EFCP bei einem gemeinsamen Essen mit viel Dank verabschiedet wurden.Sonntags besuchten wir schließlich noch in Zweiergruppen verschiedene Gemeinden in Cebu City, um dort von unserer Arbeit im Camp Bato zu berichten. Schließlich landeten wir am morgen des 14.03. nach zwei sehr schönen und eindrucksvollen Wochen im spätwinterlichen Deutschland.

Auch wenn es arbeitsreiche und intensive Tage waren, hatten wir eine sehr schöne Zeit mit den Angestellten im Camp Bato und als Team selbst. Die Planung durch die Allianz Mission und ebenso durch die EFCP waren ausgezeichnet und haben uns einen reibungslosen Ablauf beschert. Nicht zuletzt die Gastfreundlichkeit und Dankbarkeit der Menschen die man trifft und der Mitglieder der Gemeinden vor Ort und die Gemeinschaft in Christus zeigt einem immer wieder, warum diese Baueinsätze solch eine wunderbare Erfahrung sind.

Ganz klar, man investiert Geld und Zeit, die durchaus für einen soliden Jahresurlaub reichen, aber die Erfahrungen, die man dabei macht sind – auch wenn es sehr klischeehaft klingt – unbezahlbar.

Kontakt

Jahnstraße 53
D-35716 Dietzhölztal

Tel. 02774 / 93 14 - 0
Fax 02774 / 93 14 14

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Ansprechpartner

Spendenkonten

Spar- und Kreditbank Witten

IBAN: DE86452604750009110900
BIC: GENODEM1BFG

VR Bank Lahn-Dill
IBAN: DE29517624340023679604
BIC: GENODE51BIK

SPENDEN

 

Allianz-Mission e.V. im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

allianz-mission

bund feg